Die Euro 2008

Juni 7th, 2008 § 0 comments

hieß ja noch Europameisterschaft, als ich klein war.... aber dann kamen da irgendwelche Begehrlichkeiten und Marken und so jura Zeug, das ich auch als Jurist nicht ganz begreife.
Schweiz./.Tschechien
Die schlechteren (oder weniger engagierten oder weniger auffälligen oder weniger im Ballbesitz) machen das Tor, entscheiden das Spiel.... kommt mir aus meinem Stadion [1] irgendwie bekannt vor. Aber dann hat auch der klare Favorit gesiegt.

Nicht's desto war der bisherige Deutsche Beitrag gut. Meine Wenigkeit mag ja auch gute Schiedsrichterleistungen und die hat das Gespann gerade abgegeben. Schwierige Szenen sauber erkannt, sauber gelöst, trotz FIFA Anweisungen nicht mit Karten um sich geschmissen. Einfach saubere Arbeit. Wenn die spielende Mannschaft ähnliches macht, wird das DFB Team Europameister, aber die Zuschauer werden wenig Spaß dabei haben.
Des Weiteren erscheint mir das eher unwahrscheinlich.... gut ich habe Team D seit Stuttgart nicht mehr gesehen, aber Rasenschach scheint gerade echt nicht mehr angesagt zu sein. Ecken, Freistöße und so ohne clusterfuck... nur schnell

Das erste portugiesische Tor war dann doch verdient und anders als das erste Spiel

- 2002 wurde Griechenland dennoch Mauer Meister.

In der Halbzeit korrigiert: War eine Fehlentscheidung dabei, die aber echt erst nach und mit viel Technikeinsatz sichtbar wurde... sogar die ersten Zeitlupen gaben den Fehler nicht her.... Sind halt doch nur Menschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

What's this?

You are currently reading Die Euro 2008 at maschinenraum.

meta