Ungarn mal wieder

Februar 14th, 2008 § 0 comments

John Horvath gibt in der Telepolis mal wieder einen guten Einblick in die ungarischen Verhältnisse, der wie immer mit allgemeinen Erkentnissen, wie dieser gespickt ist:

not all corporations are good at business; they may be good at lying, cheating, and erecting a facade, but very few are good at actually running an honest business.

Und darüber hinaus auch einen neuen Einblick in den früher hier beschriebenen Neinaziaufmarsch vom 11. Februar gibt:

What was ironic about the whole situation was that most of the skinheads weren't even Hungarian, but had come from Switzerland, the UK, Germany, and elsewhere from Europe.

Eigentlich geht's ja um die Privatisierung des Gesundheitswesens, was ja immer eine dumme Idee ist – auch und vielleicht im Besonderen, wenn sie von "Sozialdemokraten" gemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

What's this?

You are currently reading Ungarn mal wieder at maschinenraum.

meta