Gedankenverbrechen legalisiert

February 16th, 2008 § 0 comments § permalink

Oder ein weiterer Beitrag aus der Reihe: Schlechte PolitikerInnen brauchen gute RichterInnen, sonst ist das mit den Verfassungen gleich vorbei.

Einmal mehr aus Kleinamerika (a.k.a. Großbritannien), die im vergangenen Sommer die alleinige Ansicht und Speicherung "terroristischer" Materialien unter drakonische Strafe stellten und gleich auch deswegen ein paar sexuell frustrierte junge Menschen eingesperrt haben.

Das Gericht macht darauf aufmerksam, dass Literatur zu vielen Zwecken heruntergeladen und auf der Festplatte gespeichert werden kann. [...] Als Beispiel wird auf ein Kuchenrezept verwiesen, das auf einer Festplatte gespeichert wurde. Daraus könne man auch nicht auf die nachweisbare Absicht schließen, dass der Besitzer des Computers auch wirklich einen Kuchen danach backen wollte.

Gut so. Dann muss ich mir bei meinem nächsten Besuch in KA (a.k.a. GB) nur noch wenige Sorgen machen für Jahre im Knast zu verschwinden.

Link

Where Am I?

You are currently browsing entries tagged with KA at maschinenraum.