Re: Was ist los in Weimar?

November 27th, 2008 § 22 comments § permalink

Der folgende Text ist die Privatmeinung des Autors und keine Stellungnahme von FEiNT.org oder anderen oder ähnlichen Organisationen.

Was geschehen ist, weiß niemand. Außer vielleicht den beteiligten Personen – so sie hierfür noch nüchtern genug waren, als es geschah. Es geschah wahrscheinlich nachts, mit großer Sicherheit in einer Kneipe. Die eine Person äußert sich nicht zum Thema und zieht es vor, anonym zu bleiben, die andere ist prinzipiell unglaubwürdig. Aber zum Glück interessiert in der darauffolgenden Debatte das Anlassgeschehen nicht mehr, weshalb ich auch nicht darauf eingehen muss.

Das Interessante an der derzeit in und um die Gerberstr. gescheiterten Debatte ist nicht ihr Inhalt, sondern die Art und Weise in der sie geführt wurde.

Auf beiden Seiten stehen junge Menschen, die sich selbst als antifaschistisch, mindestens kapitalismuskritisch sicherlich aber als emanzipatorisch bezeichnen. Letzteres ist das Adjektiv an dem ich mich hier aufhängen möchte.

Ein kleiner Blick in die allwissende Müllhalde verrät uns, dass das "Ziel emanzipatorischen Bestrebens […] ein Zugewinn an Freiheit oder Gleichheit" sein sollte.

So weit so Vorgeplänkel.

Die Lektüre der heute bzw. gestern die gescheiterte Debatte in's Internet tragenden Texte hat bei mir nicht nur einen gesteigerten Blutdruck, schlechten Geschmack im Mund und ein übertriebenes Rauschbedürfnis hinterlassen. Sie hat auch alte Fragen neu aufgeworfen. Ich versuche hiermit eine linke, emanzipatorische, historisch informierte, Antwort auf diesen Text zu finden.

» Read the rest of this entry «

Sicherheit

June 15th, 2008 § Comments Off on Sicherheit § permalink

ist ein

Zustand, der frei von unvertretbaren Risiken der Beeinträchtigung ist oder als gefahrenfrei angesehen wird.

Behauptet zumindest die allwissende Müllhalde. Sicherheit ist aber auch ein Gefühl. Deshalb unterscheidet mensch in Sicherheitsdebatten auch immer zwischen gefühlter und realer Sicherheit. Maßnahmen, die einfach nur die gefühlte Sicherheit erhöhen, bezeichne ich hier als Sicherheitstheater, weil sie ja nur so tun als ob sie Sicherheit schaffen würden – wie der Teddybär und die Monster unter'm Bett.

Das Gefühl der Unsicherheit lässt sich immer wieder gut nutzen um Städten und Staaten unnütze Hardware zu verkaufen, Bürgerrechte einzuschränken oder halt Kneipen zu schließen. Das zumindest schließe ich aus den aktuellen Äußerungen der Weimarer CDU/weimarwerk Stadtratsfraktion. Link zum Kommentar bei der TLZ.

Medinat Weimar

June 1st, 2008 § 1 comment § permalink

ist der Versuch einen jüdischen Staat in Thüringen zu gründen. Zweck der Übung ist es, eine neue Form zu finden die derzeitigen Spannungen zwischen Juden und Deutschen zu überkommen ... und am 22. Juni kann jedeR dafür demonstrieren gehen.

Aufruf für die Demonstration für das Medinat Weimar

Die Hintergründe gibt's hier.

Anmerkung: Dieser Beitrag wurde bereits samstags geschrieben.

Die Front Deutscher Äpfel

April 4th, 2008 § 1 comment § permalink

braucht Dich. In gestaltet sieht das so aus:

Die Front Deutscher Äpfel braucht Dich!

Ist ein bisschen spät aber irgendwie bin ich heute auch erst ein bisschen spät fit geworden ... sobald das Vorbereitungstreffen vorbei ist, gibt's hier noch mehr Details.

Unser Idiotenkreisverband

April 3rd, 2008 § 0 comments § permalink

hat für den kommenden Samstag zu einem Treffen unter dem irreführenden Motto " Kinder, Zukunft, NPD!" aufgerufen. Treffpunkt für alle Menschen, die nur geklaute Ideen haben ist um 12:30h "am Stadion". Menschen, die selbst denken können treffen sich zwecks Koordination am Tag zuvor um 21:00h bei Grüns, Goetheplatz 9b.