Lecker Essen

July 14th, 2009 § 0 comments § permalink

gibt's im Traditionsgasthaus zum Falken jeden Mittwoch. Also um ehrlich zu sein, gibt's dort fast jeden Mittwoch lecker Essen, manchmal leider auch ein klein wenig weniger leckeres Essen.

Das hängt damit zusammen, dass das dort Volxküche genannt wird und dort Menschen kochen die dort meist nur als Gäste verkehren. Der Fabian und ich machen das auch schon seit einiger Zeit … und über's Essen hat sich bisher noch niemand beschwert. Die letzten Male musste ich aber politische Fundamentaldebatten über den Begriff "Volxküche" über mich ergehen lassen. Deshalb gibt's morgen:

Vokue-2009-07-15

Mir doch egal, wie ich's nenn' wenn ich leckeres Essen zu Preisen koche, die sich jedeR leisten kann.

Im Falken

June 16th, 2009 § 0 comments § permalink

gibt's morgen mal wieder was leckeres zum Essen.

Angefangen wird mit einer Tollen Tomatensuppe, dann gibt's eine Flotte Forelle auf Sellerie-Apfel Salat um mit einem Bombastischen Browny mit Vanilleeis zu enden. Das volle Programm kostet €5,- €6,- (Der Fisch war dann ein bisschen unpreiswert).

Wer dann noch nicht satt ist hat Pech gehabt.

vokue-2009-06-16

Komische Menschen, die aus welchen Gründen auch immer, keinen Fisch mögen bekommen Nudeln mit selbstgemachtem Pesto.

Die Revolution

June 5th, 2009 § 2 comments § permalink

frisst nach Pierre Vergniaud – gleich Saturn – ihre Kinder (was auch immer ein Elektromarkt mit der Revolution zu tun hat). Nach den Vorkommnissen in, vor und um die Gerberstr. 1 gegen 3 kann mensch aber den Eindruck bekommen, dass:

Die Kinder fressen ihre Revolution.

Mehr gibt's dazu nicht zu schreiben. Doh.

[Eigentlich sollte dies ein längerer Text werden aber bevor ich wieder wochenlang mehr oder minder qualifizierte Kommentare moderieren muss mach' ich mir jetzt noch'n Karamalz auf und versuche nicht noch depressiver zu werden.]

Software Faggotry (and pirate cinema update)

January 30th, 2009 § 0 comments § permalink

Folgender Comic Strip dreht sich zwar um Software, passt aber trotzdem atm ganz gut zum jüngst ausgebrochen pirate cinema Enthusiamus. Wir haben den Kontakt nach Berlin wieder aufgenommen und hoffen, dass wir so bald wie möglich die Subdomain weimar.piratecinema.org (wieder) bekommen und mehr Vernetzungs-blabla mit den anderen Piraten betreiben. Geplant ist zudem mehr Regelmässigkeit der Weimarer Veranstaltung, was auch kleinere Verträge zum Thema einschließt.

RIAA

Re: Was ist los in Weimar?

November 27th, 2008 § 22 comments § permalink

Der folgende Text ist die Privatmeinung des Autors und keine Stellungnahme von FEiNT.org oder anderen oder ähnlichen Organisationen.

Was geschehen ist, weiß niemand. Außer vielleicht den beteiligten Personen – so sie hierfür noch nüchtern genug waren, als es geschah. Es geschah wahrscheinlich nachts, mit großer Sicherheit in einer Kneipe. Die eine Person äußert sich nicht zum Thema und zieht es vor, anonym zu bleiben, die andere ist prinzipiell unglaubwürdig. Aber zum Glück interessiert in der darauffolgenden Debatte das Anlassgeschehen nicht mehr, weshalb ich auch nicht darauf eingehen muss.

Das Interessante an der derzeit in und um die Gerberstr. gescheiterten Debatte ist nicht ihr Inhalt, sondern die Art und Weise in der sie geführt wurde.

Auf beiden Seiten stehen junge Menschen, die sich selbst als antifaschistisch, mindestens kapitalismuskritisch sicherlich aber als emanzipatorisch bezeichnen. Letzteres ist das Adjektiv an dem ich mich hier aufhängen möchte.

Ein kleiner Blick in die allwissende Müllhalde verrät uns, dass das "Ziel emanzipatorischen Bestrebens […] ein Zugewinn an Freiheit oder Gleichheit" sein sollte.

So weit so Vorgeplänkel.

Die Lektüre der heute bzw. gestern die gescheiterte Debatte in's Internet tragenden Texte hat bei mir nicht nur einen gesteigerten Blutdruck, schlechten Geschmack im Mund und ein übertriebenes Rauschbedürfnis hinterlassen. Sie hat auch alte Fragen neu aufgeworfen. Ich versuche hiermit eine linke, emanzipatorische, historisch informierte, Antwort auf diesen Text zu finden.

» Read the rest of this entry «

Where Am I?

You are currently browsing entries tagged with Weimar at maschinenraum.