Biometrische Daten

June 4th, 2008 § 0 comments § permalink

in Personaldokumenten tun nichts um die Sicherheit der Gesellschaft zu erhöhen, sind aber ein wirklich gutes Mittel, die Gesellschaft zu disziplinieren. Anscheinend sind da die Begehrlichkeiten des Ministeriums für Staatssicherheit wieder einmal größer geworden. Jetzt ist der Personalausweis d'ran. Link.

[Nein, ich habe nicht die letzten Tage damit verbracht, Foucault zu lesen und deshalb keine Ahnung, warum ich in den vergangenen Beiträgen andauernd "Disziplinierung" sage. Kann was mit meiner derzeitigen geistigen Verfassung zu tun haben, deren Diskussion aber im öffentlichen Teil des Internets wirklich nichts verloren hat.]

Geheime Regierungsbeschlüsse

May 31st, 2008 § 0 comments § permalink

widersprechen in meinem Verständnis so ziemlich allen Grundlagen der Demokratie. Dass es sowas in den USofA gibt, ist ja hinlänglich bekannt, die folgenden Sätze in diesem Artikel über die Sortierung ausländischer Studierender haben mich dann doch überrascht:

der Erlass des Landes NRW vom 11.Juli 2007, der bis heute geheim ist. Selbst den Parlamentariern des Landtags von NRW sei der Erlass nicht bekannt,

oder genauer:

Dieser Erlass wird als Verschlusssache gehandhabt und ist nicht einmal Rechtsanwälten zugänglich, obwohl das Ausfüllen (oder Nichtausfüllen) mögliche Rechtsfolgen nach sich ziehen könnte.

und auch irgendwie schockierend:

Nach Angaben des fzs ist dem Flüchtlingsrat mit der Androhung einer Klage untersagt worden, das Muster eines Fragebogens auf seiner Homepage zu veröffentlichen.

Wo leb' ich eigentlich hier?

Also jetzt einmal ganz zu schweigen davon, wie sinnvoll so Fragebögen sind. Mohammed Atta und Freunde haben bei ihrer Einreisebefragung in die USofA auch angekreuzt, dass sie nicht planen Verbrechen zu begehen. Doh!

Grenzkontrollen

May 29th, 2008 § 0 comments § permalink

schaffen wir in Europa glücklicherweise immer mehr ab. Also nicht, dass wir die wirklich abschaffen, wie machen die eigentlich immer schärfer, nur verschieben wir sie immer weiter weg von uns, dass "der durchschnittliche Europäer" das nicht ganz so mitbekommt und sich weiter über die Grenzkontrollen der USofA aufregen kann. Wenn's nach der Contentmafia ginge, würden die wohl wieder eingeführt werden ... Link. Via.

Auch Kananda

May 25th, 2008 § 0 comments § permalink

hat in seinem Krieg gegen den Terrorismus die Linie zwischen Paranoia und Lächerlichkeit deutlich überschritten. Zugegeben "The Suicide Pilots" ist nicht unbedingt der intelligenteste Bandname. Und das Logo mit dem Flugzeug und dem kanadischen Parlament kann auch von vollkommen spassbefreiten Menschen missverstanden werden. Dass die kanadische Antiterrorbehörde das aber ernsthaft ernst nimmt macht mich lachen. Wenn die sonst keine Probleme haben ... oder wie einer der Betroffenen sagt:

“The explosion of security culture over the past few years has cost countless innocent people very dearly, in ways we can’t even begin to fully appreciate - but this just straddles the line between disturbing and silly. What’s next? A tag-and-release program for social activists? We already have a make-work program for creepy, paranoid voyeurs,” says the band’s vocalist NaCl.

Link Via

Fußballfans

April 24th, 2008 § 0 comments § permalink

werden von vielen Menschen als Problem wahrgenommen. Ganz besonders die Fans einiger Vereine aus den neuen Bundesländern sind berühmt dafür, dass sie aus Fansein eine ganz eigene Sportart entwickelt haben. Wenn solche Vereine dann aufeinander treffen, veranstaltet  die Mannschaft mit den grünen Trikots auch immer ihr ganz eigenes Sportfest. Aus irgendeinem mir nicht ganz nachvollziehbaren Grund, haben die aber keine Lust auf Sport und mischen sich immer schon im Vorfeld in die Sportveranstaltungen der anderen ein. So sind sie für das kommende Wochenende auf die wirklich sinnvolle Idee gekommen, dass Spiel Union Berlin gegen Dynamo Dresden könnte ohne Gästefans stattfinden. Link.

Where Am I?

You are currently browsing entries tagged with Sicherheitstheater at maschinenraum.