Chaostage

November 29th, 2008 § 1 comment § permalink

finden derzeit nur im Kino und der Bahn statt. So war der ICE-erstatz IC-Schaffner zwischen Naumburg und Nürnberg der Meinung, dass er eine Regionalbahn schaffnere. Das kann aber auch damit zusammenhängen, dass ich am Boden des Kindergartens sass. Leider hat sich der ICE-Schaffner obwohl's immer noch nur Teppichplätze gab dieser Meinung nicht angeschlossen.

Ich reg' mich jetzt nicht auf sondern hoffe einfach, dass meine Akkuanzeige Recht behält und das noch bis München reicht. Und wenigstens sind hier keine kreischenden Kinder mehr.

Urlaub

July 13th, 2008 § 0 comments § permalink

ist die Deutschlandtournee auf die ich mich soeben begeben habe nicht wirklich. Dennoch weiß ich nicht, ob und wie und wann ich online kommen werde. Deshalb ist auch nicht sicher, ob und wann und wie häufig ich zum bloggen kommen werde.

Gerade sitze ich einmal mehr im Zug, habe das Gebrabbel der vor mir sitzenden, nur leicht alkoholisierten (ist ja erst 13:10h) RentnerInnenreisegruppe unter Zurhilfenahme meiner Autismusmaschine ausgeblendet und blogge mal bis Berlin.

Am Dienstag geht's dann nach Leipzig, am Mittwoch für ein paar Stunden nach Weimar und gleich weiter nach München. Da werd' ich dann für mindestens eine Woche und zwei Zahnarzttermine bleiben.

Nachtrag 13:45h: Zu den fröhlichen RentnerInnen (die mittlerweile mehrheitlich eingedöst sind) ist nun ein sehr lautstark übellauniges Kleinstkind hinzugekommen. Ich will mein Raucherabteil wieder! Da gab's wenigstens nur betrunkene SoldatInnen.

Nachtrag 14:24h: In Bitterfeld sind dann auch noch die üblichen Verdächtigen vom Team oliv zugestiegen. Das Kleinstkind gibt für den Endspurt nochmals so richtig Gas.

Die Bahn

June 17th, 2008 § 0 comments § permalink

hat hier schon ein paar Mal ihr wohlverdientes Fett abbekommen. Und weil's so schön ist, kommt hier noch ein bisschen mehr:

Die Bahn ist das letzte Reservat für den flächigen Einsatz des historischen Betriebssystems DOS – mit all seinen Problemen. So zeigte die Anzeige des ICEs in dem ich am vergangenen Montag von München nach Jena gefahren bin die ganze Zeit nur

Z:\> FEHLER BEIM LADEN VON GDI.EXE

an.

Amtrak

February 23rd, 2008 § 0 comments § permalink

ist angeblich ein Wort, dass nordamerikanische UreinwohnerInnen verwandten um "ungelöste Probleme" zu beschreiben. Dieser Witz scheint mir aber nur eine ganz normale Reaktion auf die Unmöglichkeit einen staatlich garantierten Eisenbahnmonopolisten zur Zufriedenheit seiner KundInnen zu betreiben – oder kennst Du wen, der Die Bahn gut findet?

Nach diesem Artikel drängt sich mir allerdings der Verdacht auf, dass Amtrak gar nicht für "ungelöste Probleme" steht sondern für "Lösung von Problemen die's nicht gibt". O.K. ich muss zugeben, dass zwischen Flugreisen und Bahnreisen eine "Sicherheitslücke" besteht. Da besteht aber auch eine ganz deutliche "Risikolücke" – die aber außer Bruce Schneier niemand zu sehen scheint. Nachdem ja auch hier in der BRd die Hauptkonkurrenz unseres Eisenbahnmonopolisten das steuerlich bevorteilte Flugzeug ist, kann ich mir vorstellen, dass gerade ein Forbes-Leser einE Forbes LeserIn (da gibt's eine Frau) im Bahnvorstand darüber nachdenkt Sicherheitskontrollen an deutschen Bahnhöfen einzuführen; vielleicht steigen dann mehr Reisende wieder in die Bahn ein – ich fahr' ja auch so selten im Zug, weil ich mich da so unsicher fühle.

Der allwissende Bruce schreibt: "That's the very definition of security theater."

Where Am I?

You are currently browsing entries tagged with Bahn at maschinenraum.