about:maschinenraum

February 13th, 2013 § Comments Off § permalink

Der Maschinenraum ist eine Initiative des StudierendenKonvent der Bauhaus-Universität Weimar, und ein Hackerspace.

Der Raum bietet neben Werkzeug für Computerreparaturen, und elektronischen Kleinteilen, vor allem einen Treffpunkt für Menschen die sich aktiv mit dem Einfluss von Computer und Medien auf Gesellschaft auseinandersetzen.

Der Raum steht fast ganztägig offen. Einfach vorbei kommen, oder vorher Kontakt aufnehmen.

Wenn man nicht gerade ein akutes Anliegen hat, empfiehlt sich ein Besuch am Dienstag Abend, wenn auch der Weimarnetz e.V. vorbei kommt.

Siehe auch: man maschinenraum


grep voodooo

November 26th, 2012 § 3 comments § permalink

Seit einigen Wochen nutzen wir u.a. fuer Swopspot den github-clone gitlab. Soweit - Sogut. Alles schoen. Doof nur, das der verwendete resque server abundan aussteigt und dann werden die Aenderungen der git-repositories nicht an gitlab weitergereicht. Also bekomm ich dann (nach dem die Notifications zwei Tage haengen) eMails mit der Bitte mal zu gucken... Das spiel habe ich dann jetzt drei mal gespielt und keine Lust mehr gehabt... Nachdem man einmal weis woran es liegt kann man das bequem die Maschine uebernehmen lassen...

Also dachte mir ich, k bauste fix nen shell script, was guckt ob sich irgendwo noch resque Prozesse finden, und wenn nicht, dann starte ihn halt wieder...

Dann sah die erste Version so aus:

 #!/bin/bash

FINDRESQUEPROCESS=$(echo `ps -ef | grep resque | grep -vc grep`)
# den grep Prozess wollen wir natuerlich nicht mitzaehlen ;)
# -v invertiert die Suche und -c zaehlt die Ergebnisse

if [ $FINDRESQUEPROCESS != "0" ]; then
  echo "resque is running."
  echo "nothing to do here."
  exit 0
else
  echo "resque is not running!"
  echo "starting resque for you..."
  sudo su - gitlab bash -c "cd gitlab && ./resque.sh && exit"
  exit 0
fi
exit 1

# ./check-resque.sh
4

4? Sollte dort nicht 1 stehen? Mhm...
Also lassen wir uns testweise mal ausgeben was gefunden wird.

# ./check-resque.sh
gitlab 11727 1 0 01:04 ? 00:00:05 resque-1.20.0: Waiting for post_receive,mailer,system_hook
root 23013 5903 0 13:51 pts/9 00:00:00 /bin/bash ./check-resque.sh
root 23014 23013 0 13:51 pts/9 00:00:00 /bin/bash ./check-resque.sh
root 23015 23014 0 13:51 pts/9 00:00:00 /bin/bash ./check-resque.sh

Gut, das erklaert die Sache, das Script enthaelt natuerlich auch resque im Namen und wird somit gefunden. Also muessen wir das Script selbst auch aus dem Ergebniss nehmen.

 #!/bin/bash

THISSCRIPT=`basename $0`
FINDRESQUEPROCESS=$(echo `ps -ef | grep resque | grep -v $THISSCRIPT | grep -vc grep`)

if [ $FINDRESQUEPROCESS != "0" ]; then
  echo "resque is running."
  echo "nothing to do here."
  exit 0
else
  echo "resque is not running!"
  echo "starting resque for you..."
  sudo su - gitlab bash -c "cd gitlab && ./resque.sh && exit"
  exit 0
fi
exit 1

Cron fuehrt das Script jetzt einfach alle 30 Minuten aus und Ruhe is' (hoffentlich).

Linksammlung zur Bauhaus.fm Sendung vom 05. November

November 6th, 2012 § 1 comment § permalink

Die Liste ist noch nicht ganz komplett, da es gestern spontane Aenderungen waehrend der Sendung gab...

Bauhaus.fm hat heute Abend eine Sondersendung zum Thema Urheberrecht und UrhG §52a gemacht. Zu diesen Anlass gab es unteranderem eine Stunde Netlabel Mugge aufs Gehör. Da Radio im allgemeinen nicht sonderlich gut geeignet ist, URLs zu transportieren, an dieser Stelle alle Links aus der Sendung. Hinweis: DDL = DirektDownload

BTW: Max war so lieb und hat die Texte der DropIns online gestellt.

19 Uhr

20 Uhr

  • Apes on Tapes - Even If - DDL
    Italienisches KünstlerDuo / Album "You Open" erscheinen beim Netlabel HOMEWORK Records / VÖ 2008
  • Kafarena & Shay MT - Funkiss - DDL
    Argentinischer Künstler / vom Album "Connection" / VÖ 2009
  • Boxing Fox - The Sun is Shining - DDL
    Deutsche Skapunk Band aus Braunschweig / Album "The Shepard Hates Us" / VÖ 2009
  • Ptibec - Just A Groove - DDL
    Französischer Künstler / Album "Just A Feeling" / VÖ 2009
  • The Loomers - Another Desperate Night - DDL
    Folk-Rock Band aus Boston / Album "Reeling Down a Road" / VÖ 2010
  • Victoria Caffé - Sunday Walk - DDL
    Französische StudentenCombo aus Lyon / Erschienen auf dem Free! Music! Sampler "Freedom & Free Beer!" / VÖ 2012
  • The Plastic Jazz Orchestra - Mosaic - DDL
    Album 39° / Erscheinen beim Weimarer Label "Headphonica" von Clemens Wegener, Martin Enderlein & Tommy Neuwirth / VÖ 2012

21 Uhr

  • The Rising Hope - Mierda Contidiana - DDL
    Deutsche Ska-Band aus Oberkirch / Album "Have A Rise Day" / VÖ 2008
  • TSF - Myst - DDL
    Französische Ska-Band / Album "Mystic Opus" / VÖ 2010
  • Tunguska Electronic Music Society - Pianochocolate Old Movies - DDL
    Russischer Künstlerkollektiv / Album "Tunguska Artefacts: Spring Bloom" / VÖ 2011
  • Anitek - Grandmaster Turtle - DDL
    US-Amerikanischer TripHop Produzent / Album "Anitek Instrumentals Vol. 8" / VÖ 2011
  • Silence is Sexy - Night Out - DDL
    Indie Band aus Utrecht, Holland / Album "This ain't Hollywood" / VÖ 2008
  • B-Ju - Philly Run - DDL
    Deutscher Beatproduzent / Veröffentlicht beim Label "Error Broadcast" auf der EP "Bag of Nothingness" / VÖ 2009
  • The Crossfaders - Deep Drop (Original Mix) - DDL
    Französisches Elektro-Duo / VÖ 2010

22 Uhr

  • Friendlyware - Inspiring [HOMEBODY] - DDL
    Freaky electronic Pop Electro, Hamburg // Album: Geld & Stil [HB003], 2005
  • She - Yeah Yeah Beats [8-bit people] - DDL
    Chiptunes, New York // Album: Pioneer [8BP069], 2006
  • I Cactus - Charteus Cactus [8-bit people] - DDL
    Chiptunes, Vermont // Album: I, Cactus [8BP033], 2003
  • Firebrand Boy - Spring Republic [8-bit people] - DDL
    Chiptunes, New York // Album: Songs for Cake [8BP085], 2008
  • Nullsleep - Harm Parm [8-bit people] - DDL
    Mitbegründer von 8-bit people // Album: the gameboy singles 2002 [8BP027], 2002
  • Amor Antiquite - Miss You too [8-bit people] - DDL
    Chiptunes, New York // Album: Metallic Sonatas [8BP053], 2005
  • GuruFX - Again [1bit wonder] - DDL
    Electronica, Minimal  // Album: Exile on Mainstreet 52 [1Bit-002], 2005
  • Nicorola - FunkInsider [1-bit wonder] - DDL
    Electronica, Minimal, Jazz, Berlin // Album: Celebration Compilation #2 [1Bit-013], 2006
  • Nicorola - Skitnditte [1-bit wonder] - DDL
    Electronica, Minimal, Jazz, Berlin // Album: Capital Bits [1Bit-015], 2006
  • Funky Lother - Discobaukasten [1-bit wonder] - DDL
    Album: Celebration Compilation [1Bit-006], 2005
  • Michael R. - Fly [arteque] - DDL
    Deep House, Magdeburg // Album: Experiments [ART.001], 2006
  • PNFA - Soul Fly [arteque] - DDL
    Deep House // Album: Push it Again [ART.014], 2007
  • Motionfield - Intruders [stadtgruen] - DDL
    Techno to Ambient Electronica, Schweden // Album: Motionfield - Tangrams & Techniques [gruen010],  2005
  • Benfay - Fahrschule [thinner] - DDL
    House/Techno // Album: Bergflanke EP [THN026], 2003
  • Micronaut - Flüssig [no-response] - DDL
    Electronic // Album:  du und ich sind wir [nore009], 2006

Weitere Links

Labels aus der Sendung

Zum Weiterlesen

Weitere Favoriten der Redaktion

bbtb #01

September 18th, 2012 § 1 comment § permalink

Today: The born of a UNIX hater...

Last week I found fixing-unix-linux-filenames.html and find it enlightening, yesterday I started to read in The UNIX-HATERS Handbook and find it quiet amusing, and today, yeah since today I can tell a little story.gif by myself.

Update while trying to post: I discovered that Wordpress can't resize animated .gif files. Just sayin'...

PS: Yeah I recognized the cvs-vcs typo, but i havn't had the affort to take the screen shots again ;) Anyway, thx for watching.

Wer hat’s erfunden?

September 14th, 2012 § 0 comments § permalink

Die Franzosen!

Und zwar Zahlen bis Drei-Sechzig.

Nunja, Scherz beiseite, inria hat auf jeden Fall den sahnigsten Informatikhörsaal aller Zeiten:

Horizontale Tische, 1 Steckdose/Platz und Sitze wie im Kino.

Kontext wird nachgereicht 8-)