und nach dem 26c3?

December 31st, 2009 § 1 comment § permalink

meer? bernd liefert bald.

Dragons Everywere – Day 1

December 28th, 2009 § 3 comments § permalink

Computerlogbuch von ed // /bin/date +%s: 1261951506

Die Expeditionscrew konnte heute erfolgreich mit nur geringer Verspätung die Reise in unbekannte Gebiete starten. Bis zum abend wuchs die Reisegesellschaft auf 9 Personen an. Morgen werden weitere Abenteurer unser Schiff betreten. Um für alle Gefahren vorbereitet zu sein haben wir eine bunte Mischung verschieder Fakultäten angeheuert und auch der erste Vertreter der örtlichen Freifunker unterstützt uns.

Die Nahrungsbeschaffung erfolgt bis jetzt problemlos. Online-Bestellmöglichkeiten für verschiede Lieferdienste machen es möglich. Die Matereserven sind zwar knapp, werden aber bis morgen die Koffeinversorgung der Mannschaft sicherstellen können. Zur Zeit vertreibt sich die Crew mit Backgammon spielen. Oder starrt fast nakotisiert auf schwarze Bildschirme in dennen ab und an neongrüne oder fuchsia-farbene mysteriöse Schriftzeichen vorbeiziehen. Neugierig aber auch besorgt um die Sicherheit der Crew beobachte ich diese Erscheinung.

Der Kommunikationsrückkanal ist bis jetzt noch beschränkt. Und noch müssen wir die unsicheren Netzwerke des fremden, zu erforschenden Gebietes verwenden. Wir hoffen unsere Techniker können dieses Problem morgen Vormittag lösen, nach der Wiederbefüllung der Mate-Tanks.

Noch eine Stunde bis zum Choas-Familien-Duell. Wir hoffen die Representanten des sublabs werden gelost.

Ich schließe für heute das .log und folge 'cat /proc/sys/net/ipv4/fuckups'.

kthxbye!

Einbruchsversuch?

December 16th, 2009 § 0 comments § permalink

diese mail war heut morgen in dex seinem postfach… war aber leider nur ein verwechseltes terminal. aber trotzdem gut ^^

guten tag,
welchen grund gab es, dass sie am 29.11.09 versucht haben auf dem server gonzo.uni-weimar.de mittels sudo root-rechte zu erlangen?
--
mit freundlichen Grüßen J.Eismann

twiddoor 2.0

December 9th, 2009 § 0 comments § permalink

Ich hab mich dann doch 'heut' mal hingesetzt und eine komplett neue Version von dem Script gebaut was cron dazu bewegt den Status der Tür auf Twitter veröffentlichen zu lassen. Aus mangelnden C-Kenntnissen und Konzeptkritik der alten Version ;) hab ich das einfach mal in PHP hingehackt und was ich so getestet hab, läuft das auch echt knorke.

Der Status der Tür wird mit dem auf Twitter abgeglichen und dabei muss nur innerhalb der letzten 10 Tweets was über den Status stehen. Denn die Tür soll ja in den nächsten Versionen auch Kommentare oder ähnliches von sich geben können. Naja what ever. Der Source steht unter einer WTFPL und wem weitere Zweckentfremdungen einfallen kann ja bitte einen Kommentar, Trackback, Ping, … da lassen.

Den Source gibt's hier.

Und hier die Story wie alles begann.

Where am I?

You are currently viewing the archives for December, 2009 at maschinenraum.