gerberstrasse ist dot org

December 12th, 2008 § 12 comments

Mal einige Infos von der hiesigen Hausbesetzerfront.

Die offizierllen Webseiten des Projektes "Gerberstrasse" sind unter gerberstrasse.org zu erreichen. Für alle die es nicht wissen, das Projekt umfasst die Häuser 3 UND 1.

 Gegenteilige Bemerkungen von einigen Spaltern (..was ist eigentlich aus der populären Front geworden?) die Häuser 1 und 3 hätten Aufgrund einer Trennung miteinander nichts mehr zu tun, sind also falsch und sollten keinerlei Beachtung finden.

§ 12 Responses to gerberstrasse ist dot org"

  • Ed says:

    gerber ist nich nur dot org sondern dot net(t) :D

    zumindest leitet das weiter... bestimmt mit absicht gemacht. aber ich bekomm bei mir aufm blog auch noch jeden tag besucher zu dem thema. wie lange soll denn das noch gehen?

  • sysTim says:

    @ed
    solange bis die "kinder der definitionsmacht" verstanden haben, das dieser freiraum für alle da ist...

    ps: ja dot net gibt es auch noch, es ist halt immer besser mehr als eine domain zu haben :)

  • mike says:

    systim: Die Kinder der definitisadfgfdsdingens werden nie irgendetwas verstehen. Ansonsten ack soweit.

  • bert says:

    es ist möglich zu sagen, dass menschen, welche (hauptsächlich) in der g1 leben/arbeiten, mit anderen (evtl. den aus der g3) nichts mehr/wenig zutun haben wollen/können.
    und es ist auch möglich, dass sich dass dann als trennung darstellt.
    es sieht so aus, dass es erst in baldiger zukunft zu einer "distanzierten zusammenarbeit" kommen kann.

    @systim, wie ich das mitbekommen hab ist auch die gerber3 nich für alle da, wer will seinen freiraum schon mit faschos und anderen dummbroten teilen.

  • foobarsumarum says:

    Die Revelotion frisst ihre eigenen Kinder...

    Das ein autonomes Zentrum kein Platz für Nazis sein kann, ist klar, aber dass man in Weimar trotzdem auf teilweise unerträgliche Intoleranz stößt kann auch nicht sein. Also was die Akzeptanz von anderen Meinungen betrifft, die ausserhalb des Weltbilds von einigen Kindern ist.

    Naja müssen die Leute selber wissen.

  • El_Diablo says:

    Lasst den Haufen doch Haufen sein! ^^
    Ihr wisst doch wie das mit den Haufen ist....Die Scheisse bleibt die gleiche nur die Fliegen ändern sich...

    Ich habe da früher auch enorm Energie reingesteckt und mich drüber aufgeregt und das mach ich jetzt wahrscheinlich auch noch viel zu viel, als dass es das Wert ist.

    Momentan sehe ich die Gerberstraße als "vorerst zu vermeiden" ich denke die müssen intern so viele Dinge klären, dass es nur wenig Sinn macht, von außen schon wieder Kritik und somit Druck auszuüben....

  • hach neee says:

    sysTim Schreibt:

    @ed
    solange bis die “kinder der definitionsmacht” verstanden haben, das dieser freiraum für alle da ist…

    ps: ja dot net gibt es auch noch, es ist halt immer besser mehr als eine domain zu haben :)

    RISCHTISCH: die Gerber bleibt offen für alle! Für alle Sexisten, Faschisten, u.a. Wie mensch ja am Wochenende gut sehen konnte ;)

    Traurig Traurig. Die Gerberstraße 1 verwaltet sich selbst und das mit einem Plenum, das das Haus verwaltet und das sollte anerkannt werden.
    Ich glaube kaum das weder T*K* noch irgendjemand anderes die Befugniss hat sich über Plena beschlüsse hinwegzusetzen (war das nicht auch der Grund warum Pierre gehen sollte?). Also Gerber 1 bleibt und dagegen könnt ihr außer auf eurem Blog rumheulen nicht viel machen.

    Viele Liebe Grüße
    Eure Mutti

    PS:Vlt. wäre es mal anzuraten auch ein wenig in die Zukunft zu schaun und nicht nur auf alt-linkem-gedödel hängen zu bleiben...hat sich nämlich viel getan...

  • systim says:

    @ hach_nee:

    ..sich über plenabeschlüsse hinwegzusetzen....
    jetzt wird es lustisch, der ursprüngliche plenabeschluss ist; "GEMEINSAMES PLENUM VON G1 & G3..." die ganzen quereelen sind doch gerade nur gegeben, da sich die kinder der definitionsmacht nicht daran halten...

  • hach neee says:

    Sollte die Gerber 1 nicht unabhängig von der Gerber 3 entscheiden dürfen welches plenum für sie das Maßgebliche ist???

    Ob du das jetzt willst oder nicht ist eigtlich auch völlig unrelevant denn benannte haben entschieden und wollen unabhängig sein.

    Da kannst du dein Kind schlagen wie du willst es will weg, in ein Heim....und das kann es...logischerweise, oder etwa nicht?

  • sysTim says:

    @hach nee

    theoretisch, ausser es widerspricht plenabeschlüssen; und der beschluss von vor langer zeit war halt, für beide häusser gilöd das gemeinsame plenum alle zwei wochen mitwoch.

    sehr schön finde ich übrigens das frage antwortspiel von volle auf gerberstrasse.org

    denkt mal drüber nach.

  • hach neee says:

    1. Ist doch schon allein die art der Entscheidungsfindung in einem Haus, welches sich als Anarchistisch bzw. linksalternativ definiert schon eine phras.
    2. Ist es ziemlich gestört das Leute über das Schicksal andere abstimmen obwohl es so eine breite Masse (immerhin haben mehr als 45 Leute ein Gegenstatement unterschrieben[freiheit für die g1]) einfach übergangen werden und einige Leute die fast NUR aus älteren Dreiern besteht so mir nichts dir nichts etwas beschliesen.

    Volle war wohl voll als er das geschrieben hat, kann zumindestens nicht viel aus diesem unsäglichen geschwafel entnehmen.

    Liebe Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

What's this?

You are currently reading gerberstrasse ist dot org at maschinenraum.

meta