Cryptonomicon

January 25th, 2008 § 1 comment § permalink

Es gibt ja überraschend viele Menschen, die betreffs genanntes Buch von Neal Stephenson noch nicht gelesen haben. Leider gibt's das gerade auch nicht auf den üblich-verdächtigen Trackern. Deshalb hier meine Frage: Hat das einE der geneigten LeserInnen? Ich würde mich über eine E-Mail freuen. Danke!

Der Blick ins Milieu

January 25th, 2008 § 0 comments § permalink

Heute von Tanja Dückers in der Zeit ist endlich ein lesenswerter Beitrag zu dieser unsäglich rassistischen Debatte um jugendliche Gewalttäter, die wir seit Weihnachten wegen des Wahlkampfs in Hessen ertragen müssen. Link

Orwells Bookshop Memories

January 25th, 2008 § 0 comments § permalink

sind ein hübscher kleiner Text über Bücher und die Menschen, die sie verkaufen, kaufen oder ausleihen. (via boingboing)

Sicherheitstheater

January 25th, 2008 § 0 comments § permalink

Rein hypothetisch. Ich habe eine Knarre in der Tasche. Ich will fliegen. Vor dem Abflug geh' ich durch die Sicherheitskontrolle. Meine Knarre wird nicht gefunden. Noch vor Besteigen des Flugzeugs fällt mir die Knarre wieder ein. Ich gehe als zur zuständigen Behörde und gebe meine Knarre ab.

Und jetzt raten wir, was passiert. Ganz klar: Ich werde festgenommen und mit einer Anklage belegt, weil ich eine Waffe wohin mitgenommen habe, wo ich sie nicht hinnehmen darf. Macht keinen Sinn? Ist so aber wem anders passiert. (CNN via Schneier on Security)

Sousveillance jetzt auch in Österreich

January 25th, 2008 § 0 comments § permalink

Gerade bei Annalist gelesen, dass die österreichischen Grünen jetzt offiziell das Konzept der Sousveillance übernommen haben und den österreichischen Innenminister überwachen.

O.K. Steve Mann macht das schon seit Jahren (auch, wenn das Datum des World Sousveillance Day regelmäßig zu Terminkonflikten führt) aber wir sind es ja gewöhnt, dass gute Ideen, die Denken erfordern einfach länger brauchen sich durchzusetzen, als die bequeme Schrottlösung – oder wie kann mensch sonst die vielen Windows-UserInnen erklären? Aber ich komme vom Thema ab. Die Frage ist: Was hat Herr Schäuble heute gefrühstückt?

... und wie immer: Wo sind eigentlich die kreativen KampagnenmacherInnen bei uns?

Nachtrag 12:58h: Unsere Grünen wollen mal wieder sinnlos im Grundgesetz rummalen. Können die nicht auch einfach eine Öffentlichkeitskampagne machen? Muss es denn immer das Grundgesetz sein?

Where am I?

You are currently viewing the archives for January, 2008 at maschinenraum.